Peace building anstatt Munition, Bomben, Raketen und Granaten produzieren
Hassan Nasrallah, der Führer der Hisbollah, verkündete den Sieg im Libanonkrieg. Auch die israelischen Politiker sehen sich nicht als Verlierer. Die wirklichen Sieger dieses Krieges im Libanon sind die Rüstungsindustriellen. mehr...
 
Interview mit Dr. Pierre Hillard
Über Pläne zur Dekomposition des Nahen und Mittleren Ostens, die kürzlich in der US-amerikanischen Militärzeitschrift Armed Forces Journal (AFJ) publiziert wurden, sprach German Foreign Policy mit Dr. Pierre Hillard. Hillard, Spezialist für die deutsch-französischen Beziehungen, Hillard ist Docteur en science politique und Autor mehrerer Publikationen über die Zerschlagung von Staaten nach ethnischen Kriterien. Zuletzt erschien im vergangenen Jahr "La décomposition des nations européennes. De l'Union Euro-Atlantique à l'État Mondial". mehr...
 
Schmutziges Geheimnis
politonline: Dem zynischen Inhalt des Berichts "Schmutziges Geheimnis" von German Foreign Policy seien die noch zynischeren Worte der US-Aussenministerin Condoleezza Rice vorangestellt, die besagen, dass der Libanonkrieg für die Theoretiker des "konstruktiven Chaos" nur die Geburtswehen eines neuen Nahen Ostens darstellt. Eine entmenschtere Aussage ist kaum vorstellbar, ganz abgesehen davon, dass das von der anglo-amerikanischen Ölmacht im Irak und in Afghanistan angerichtete Chaos alles andere als konstruktive Züge trägt. Man darf gespannt sein, ob es der neue Menschenrechtsrat in Genf für geboten hält, diese Worte bei der nächsten Sitzung im November aufzugreifen. Nach den bisherigen Erfahrungen zu schliessen: nein. Die Waage hält diesen Worten allerdings der Fakt, dass dagegen weder von der alles entscheidenden, der USA willig zudienenden EU-Kommission in Brüssel, noch von anderen Politikern ein für uns vernehmbarer Einwand erhoben wurde. Für den in der Regel mit Pressehalbheiten abgespeisten Bürger bleibt der Politfilz, der hinter den Kulissen vorhanden sein muss, leider ein schwer durchleuchtbares Dickicht. Ein Beispiel für diesen ist doch wohl die Rice Ende Juni dieses Jahres von der Universität Boston verliehene Ehrendoktorwürde, die sich angesichts des sich steigernden Infernos im Irak und in Afghanistan nur noch als eine die Opfer restlos entwürdigende und verächtlich machende Auszeichnung betrachten lässt; darüber hinaus erhält sie auf Grund der Tatsache, dass sich die Bostoner Universität im Besitz des Jesuitenordens befindet, einen geradezu makabren Anstrich und stellt somie eine Verhöhnung dar, die auch die Studenten und Professoren trifft, die dagegen protestiert hatten. Der Vatikan selbst liess hierzu nichts verlauten. mehr...
 
Das nachfolgende Interview nimmt zu den nordkoreanischen Atomtests Stellung; »Das ist ein Widerspruch in sich«
Kein einziger Atomwaffenstaat hat bisher mit Tests im Ein-Kilotonnen-Bereich begonnen. Ein Gespräch mit Manfred Henger mehr...
 
Zu Wasser, zu Lande und in der Luft - Die deutsch-israelische Rüstungskooperation - von Otfried Nassauer
Die israelische Luftwaffe bombardierte Ziele im Libanon. Die israelische Armee rückte in libanesische Ortschaften und Städte ein, die sie für Hisbollah-Hochburgen hielt. Die israelische Marine blockierte das Land zur See. Bei all diesen Operationen kam Militärtechnik "Made in Germany" zu Einsatz. Grund genug für einen genaueren Blick auf eine Wiedergutmachung der besonderen Art. mehr...
 
Durchsetzung des Völkerrechts: Stopp der Militärkooperation mit Israel - Offener Brief von Adriana Auderset an die Präsidenten von CVP, FDP, SP. SVP
 
Mit aller Kraft den geplanten US-Krieg abwenden! - von Regula Escher
 
Unkontrollierte Kontrolle - Biometrie und Videotechnik können zur Totalüberwachung der Gesellschaft führen - von Ulla Jelpke *
 
Wirtschaftskannibalismus pur
 
Wiedekings "Anders ist besser"
 
Nichts Ungewöhnliches; Korruption: auch in Afghanistan
 
Offenes Schreiben an die REDAKTION DER BASLER ZEITUNG vom 3. 10. 06
 
Blick auf Afghanistan und den dortigen Drogenhandel - Von Doris Auerbach
 
KSK im Folterknast? Von Jana Frielinghaus
 
Wir feuerten mehr als eine Million Streubomben im Libanon ab - von Meron Rapaport in der israelischen Tageszeitung Haaretz vom 12. 9. 06
 
Offener Brief an den Hauptvorstand der Gewerkschaft Erziehung und WissenschaftGewerkschaftsbundes VerDi sowie an die Vorstände von 26 führenden deutschen Wissenschaftsorganisationen vom 18. 6. 06
 
Interview zur KOSA-Initiative mit Nationalrat Markus Hutter (FDP / ZH)
 
Siemens SB - Instinkte (Siehe auch Selenz` Kommentare "Börsen-Blasen" 9. 6. 2005 und "Inter-Continental" 24.11. 2005)
 
Strahlende Heuchler - Die Diskussion um die Uranmunition ist heuchlerisch und zielt auf eine Effektivierung der Kriegführung. Von Jürgen Elsässer
 
Attentat auf Rafic Hariri: Ziehen diejenigen, die den Abzug betätigt haben, jetzt die Fäden? - von Silvia Cattori
 
Pilatus PC-9-Flugzeug für den Bürgerkrieg im Tschad
 
Unsere Gutmenschen - Protokoll einer geheimen Sitzung - von Patrick Freudiger, Stadtrat Langenthal
 
Digital und kolonial
 
Wie man sich Schritt um Schritt die Macht aneignet - Waffen klar
 
Angola
 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
91 92 93 94