Atommülldeponie Afrika - Von Vladislav Marjanovic
Der folgende Text erschien vor mehr als zwei Jahren im Februar 2006 in der Zeitschrift »Gorleben Rundschau«. Seitdem hat sich aber nichts zum Besseren verändert. Im Gegenteil, die Situation in den betroffenen Ländern, allen voran Somalia, ist noch schlimmer geworden. Somalier berichten, dass 40 % ihrer Bevölkerung an Krebs leiden. Deshalb ist es unerlässlich, diese Fakten erneut zu veröffentlichen. mehr...
 
Weiteres zur Bertelsmann-Stiftung
politonline d.a. Über die Bertelsmann-Stiftung ist bereits viel geschrieben worden. So ist sie auch Gegenstand des nachfolgenden Artikels von Peer Heinelt. Die Journalistenvereinigung Lobby Control schrieb z.B.: "Die Stiftung hat über 660 Mio." in Projekte gesteckt, die nach eigenen Angaben Einfluß auf strategische Räume in der Politik ausüben sollen. Über Modellprojekte, Studien und Konferenzen sowie persönliche Kontakte und Treffen mit Politikern nimmt die Stiftung politischen Einfluß auf den Entscheidungsprozess.« mehr...
 
Polit-Eingriffe in unser Rechtssystem gefährden die Demokratie
Ursula Pidun im Gespräch mit Prof. Hans-Joachim Selenz: Hat man in diesen turbulenten Zeiten mit gigantischen Finanzmarkt-krisen Moral und Ethik wiederentdeckt? mehr...
 
USA errichten AFRICOM, Pentagon plant Strategie für Rohstoffkriege - Von F. William Engdahl
Wegen des Chaos auf dem US-Finanzmarkt fand ein besonderes Ereignis kaum Beachtung: am 1. Oktober bildete das Pentagon offiziell ein neues militärisches Kommando, AFRICOM. Die Schaffung dieser besonderen Militäreinheit, die sich insbesondere auf die 53 Länder des afrikanischen Subkontinents konzentrieren wird, ist ein deutliches Zeichen für Washingtons Sorge, die wirtschaftliche Kontrolle über die Rohstoffe des vergessenen Kontinents zu verlieren. Der unausgesprochene Grund für das plötzliche Interesse der US-Militärs an Afrika ist allerdings China. Das United States Africa Command (AFRICOM), das neue Unified Combatant Command (Einsatzkommando mit vereinigten Kompetenzen) des US-Verteidigungsministeriums, ist für die Militäroperationen der USA in 53 afrikanischen Ländern verantwortlich: mehr...
 
Schacher für Krieg - Von Rainer Ruppp
politonline d.a. Wie Engdahl in »Africom« festhält, war es Andrew Marshall, der Rumsfeld und Cheney 2001 davon überzeugte, daß die Stationierung von Anlagen zur strategischen Raketenabwehr an den Grenzen Rußlands der USA die langersehnte atomare Vorherrschaft verschaffen würde, also die Fähigkeit, einen atomaren Erstschlag gegen Rußland zu führen und die russische Verteidigung auszuschalten. mehr...
 
LaRouche in Rom - 30 Jahre nach der Ermordung Aldo Moros
 
Das Gemetzel des Marktes - Von Mumia Abu-Jamal
 
GFP - Neue Kriege in Afrika
 
Pakistan - Die Unterwerfung: Das Parlament beugt sich den Vorgaben Washingtons - Von Knut Mellenthin
 
Weiteres zur Federal Reserve
 
Niederlande: Die Angst der Bürgermeister vor den Marokkanern - Von Udo Ulfkotte
 
Lager in den Vereinigten Staaten
 
Menuhin und wie er die Welt sieht
 
Afghanistan - ein unvermindertes Inferno
 
Aus dem Verkehr gezogen? Diskussionen um den Tod des Kärtner Landeshauptmanns - aufgegriffen und zusammengestellt von Wolfgang Eggert
 
»Er galt als Amispitzel und mußte aus dem Weg geräumt werden«
 
Kriminelles Fehlverhalten der Paulson-Clique - Von F. William Engdahl
 
Arafats Großvater und Olmerts Testament - Von Uri Avnery
 
Bolivien - Kein Ende der Einmischung
 
Zum Thema »Federal Reserve«
 
Das Geld, die Gier und der Hebel
 
US-Kongreß: Rettungspaket für die Diebe
 
Zur Jahrestagung von IWF und Weltbank
 
Bolivien - Versuchter Staatsstreich
 
London hinter Mbekis Absetzung
 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
91 92