Kirchtürme oder Minarette
Die SVP hat eine Initiative anlaufen lassen, die den Bau von Minaretten verbieten sollte. Ich habe Verständnis dafür, aber genügt das, um den kulturellen Frieden in diesem Lande zu erhalten bzw. zu vertiefen? mehr...
 
Weit vorangeschritten auf dem Weg zum Abgrund
Der 2006 von den US-Politologen Walt und Mearsheimer angestoßene »Streit um Israel« erreicht die deutsche Öffentlichkeit - Von Torsten Kühl mehr...
 
Offener Brief an Bundesrat Samuel Schmid
Sehr geehrter Herr Schmid, im Vorwort vom Schweizer Soldat Nr. 6 / Juni 2007 rühmen Sie die 10jährige Mitgliedschaft in der PfP als eine Erfolgsgeschichte. mehr...
 
Afghanistan: Die Politik der deutschen Regierung ist nicht besser als die der US-Regierung, nur noch viel verlogener - Von Karl Müller, Deutschland
Die Welt der uns täglich vorgesetzten »schönen« Tagespressebilder spiegelt der in Zeit-Fragen Nr. 22 vom 4.6.2007 erschienene Artikel wider, den wir hier leicht gekürzt veröffentlichen: mehr...
 
Moscheenbau
politonline d.a. Was den Moscheenbau betrifft, so seien am besten die Worte des Innenministers der BRD, Wolfgang Schäuble, vorangestellt: Der Bau von Moscheen ist seiner Ansicht nach keine Bedrohung, sondern eine »Bereicherung«. Die Politik sollte »immer dafür werben, dass wir Kirchen, Synagogen und Moscheen nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung empfinden«, so Schäuble. Es ist nirgendwo festgehalten, dass er diese Auffassung je seinem türkischen Kollegen näher gebracht hätte, geschweige denn, dass etwas darauf hindeutete, dass er sich mit den für Christen in der Türkei und in einigen anderen islamischen Ländern herrschenden desolaten Verhältnissen vertraut gemacht hätte. Aber wir sind es ja gewohnt, dass unsere Volksvertreter einen Hang dazu haben, uns in Sachen Toleranz und Bereitwilligkeit zu überfordern, selbstverständlich ohne Gegenleistungen zu verlangen. Bei über drei Millionen Muslimen in Deutschland, so Schäuble ferner, sei der Islam ein »Teil des deutschen Landes« geworden. Das merkt die Bevölkerung inzwischen ganz gewaltig. Würde diese Bereicherung der Wirklichkeit standhalten, so wäre man noch geneigt, seine Sicht der Dinge in Betracht zu ziehen. Bei einer genauen Sondierung der Lage ist jedoch schon lange nicht mehr zu verkennen, dass der Islam in Tat und Wahrheit massive Probleme für die Bevölkerung geschaffen hat, die vor allem der Autor Udo Ulfkotte eindringlich festgehalten hat. mehr...
 
Warburg Bank: Eine Preisverleihung an Condoleezza Rice - Von Doris Auerbach
 
Kniefall der Landesregierung!
 
"Friedens"-Soldaten oder de facto Kombattanten? Zurück zur Neutralität!
 
Unterstützer des Terrors
 
Folterpartner von German Foreign Policy
 
Zum Thema Heiligendamm, G-8-Gipfel, Stasi und Überwachung: Die Sorgen des Herrn Schäuble - Von Prof. Hans-Joachim Selenz
 
Schäuble, Einwanderung, Kriegshetze und anderes
 
Afghanistan: Der Krieg und die Medien - Von Prof. Dr. Jörg Becker
 
Offenes Schreiben an Dr. Günther Nonnenmacher von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
 
Das Echo der Tornados
 
Zum Verbandsbeschwerderecht
 
Notizen zu Präsident Sarkozy
 
Zum Gedenken an Al-Nakba
 
Bundesfeier 2007 auf dem Rütli
 
Der permanente Ausnahmezustand - von Philip S. Golub
 
Die Brutalität steigert sich
 
Zum Thema Einwanderung - Von Doris Auerbach
 
Die WestLandesbank - kriminelle Energie
 
Bestimmt unbestimmt - Anti-Rassismus-Beschluß der EU: Dehnbare Begriffe machen ihn gefährlich - von Karl Albrecht Schachtschneider
 
Die EU - Das Superkonto
 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103